Friedensreich Hundertwasser
Friedensreich Hundertwasser

"Hässlichkeit ist das gefährlichste Umweltgift, weil es die Seele des Menschen zerstört."

Unsere Beziehung zum Künstler »

Bisherige Verwendung der Spenden

Was geschah bisher?

Mit finanziellen Beiträgen für die Krebsforschung konnten in den letzten Jahren vielfältige neue Erkenntnisse gewonnen, vieles bewegt, und zahlreichen PatientInnen damit geholfen werden. Zur Anschaffung von modernsten Forschungsgeräten wurde beigetragen und wertvolle Beiträge zum Fortschritt in der Krebsmedizin wurden erarbeitet.

Es wurden zusätzlich Projekte und Studien zur Erkennung und Behandlung von Krebserkrankungen finanziert,  sowie der Zusammenhang zwischen Psyche und Krebs näher untersucht.

Zur Verbesserung der Patientenbefindlichkeit und deren Erforschung wurde die Onkologische Station ehemals im Hundertwasserstil gestaltet. Die Dachfläche als neuer Aufenthalts-, Kommunikations- und Meditationsbereich wurde durch Wasserbildhauer Prof. Hans Muhr mittels Licht-Wasser-Stein Therapeutikum nutzbar gemacht.

Was passiert mit meinem finanziellen Beitrag?

Jede Spende und jeder finanzielle Beitrag werden genutzt, um die Heilungschancen zu erhöhen sowie bei fortgeschrittener Erkrankung die Chancen der KrebspatientInnen auf Heilung mittels der Erforschung neuer Behandlungsmethoden zu Möglichkeiten der Behandlung zu verbessern.

Mit Ihrer Unterstützung können wir gemeinsam vieles bewegen!

Anschaffung modernster Forschungsgeräte

Durchführung weiterer wissenschaftlicher Projekte

Anstellung von Forschungspersonal

Unterstützung der Aus- und Fortbildung und Zusammenarbeit mit anderen weltweit führenden Onkologischen Abteilungen

Wie wird geforscht?

An der klinischen Abteilung für Onkologie gibt es eine Forschungseinheit, welche einerseits verschiedene klinische Studien durchführt und andererseits sich mit unterschiedlichen Forschungsprojekten in einem eigenen Forschungslabor befasst. Das Team setzt sich aus ÄrztInnen, BiologInnen, PsychologInnen und weiteren wissenschaftlichen MitarbeiterInnen zusammen.

Ziel dieser Forschung ist, Diagnose, Prognose und Therapie onkologischer Krankheiten und die Betreuung von PatientInnen zu verbessern. Um dies zu erreichen, werden verschiedenste molekulargenetische, molekularbiologische und immunologische Techniken eingesetzt, um dadurch das Wissen der zugrunde liegenden Biologie einer Krebszelle und die Aufklärung wesentlicher Mechanismen der Krebsentstehung zu verbessern. Die Übertragung dieser Ergebnisse aus der Forschung in klinische Behandlungsstrategien dient vorrangig dazu, dass PatientInnen nach dem aktuellsten Stand des internationalen Wissens und mit modernsten Methoden betreut werden können.

Neben der Entwicklung neuer Medikamente gegen den Krebs wird u.a. auch der Zusammenhang zwischen Psyche und Krebs erforscht.

Bauliche und künstlerische Maßnahmen

Der Verein für Krebskranke setzt permanent bauliche und künstlerische Maßnahmen, die den PatientInnen helfen, sich wohl zu fühlen. Aus Ihren Spenden werden laufend Verbesserungen durch wohnliches, Hoffnung vermittelndes Ambiente sowohl auf der Station als auch auf der Ambulanz der Klinischen Abteilung für Onkologie an der Univ. Klinik für Innere Medizin geschaffen.

Bilder zum Vergrössern und Verkleinern anklicken!

 

Vorher Nachher

 

Im Juli 1998 fand die feierliche Eröffnung des bislang ungenutzten, umgebauten Dachgartens als Aufenthalts-, Kommunikations- und Meditationsbereich mit „Licht-Wasser-Stein-Therapeutikum“ für unsere PatientInnen statt.
Rund die Hälfte der Baukosten (~ 1 Mio ATS) für die neue Dachterrasse konnte vom Verein übernommen werden.

 

Vorher Nachher
Alte Terasse Neue Terasse

 

Schaffung einer Forschungsstelle für eine Psychologin

Zur Unterstützung der Durchführung psychoonkologischer Forschungsprojekte wird durch Ihre Spenden die Arbeit einer Psychologin ermöglicht.
Mit dem Ziel, die Auswirkung auf die Patientenbefindlichkeit und deren Krankheitsverlauf zu erforschen, hat der Verein in der Vergangenheit mit der Unterstützung des weltweit anerkannten Künstlers Friedensreich Hundertwasser, die künstlerische Umgestaltung der Krankenstation initiiert und finanziell unterstützt.

Hundertwasser
Unterstützen Sie
die Betreuung unserer Patienten durch den Kauf einer limitierten Hundertwasser-Lithographie